Archiv des Autors: annaanska

Über annaanska

Nähbegeistert

Osterbestellung

Standard

Hallo,

Ostern naht mit großen Schritten und vor 2 Wochen wurde ich wieder gefragt, ob ich den keine Vögelchen und Eulen für den Osterstrauch nähe? Puhhhh….eigentlich wollte ich mal für mich eine Schlabberhose nähen. Damit ich mal mit meiner Overlock ein Kleidungsstück fertige. Aber euer Wunsch ist mir Befehl. Also ran an die Lade mit den vielen, bunten Stoffresten. Schablonen aus meinem Ideenorder und ich saß schon wieder und schnippelte kleine Teilchen für Vögel und Eulen zurecht.

Korb Vogerln

Das ist ja eine sehr Meditative Arbeit…..Und der bunte Haufen der dabei entsteht bringt auch Laune. Also war meine Nählaune wieder ganz oben. Vor allem bin ich dann auch auf den Balkon ausgewandert, da soooo schön die Sonne scheinte. Und warum nicht draußen vor sich hin wurschteln….

Eulen1

Nach den Vogerln kamen die Eulen. Die sind aufwendiger als die Vögelchen. Finde ich…..

Eulen2

Alle mit großen Augen und noch mit Stecknadeln fixiert, schauten sie mich an. Also Augen und Schnäbelchen drauf.

Eulen4

Sind die nicht herzig??? Und mal sehen, ob für mich auch noch welche über bleiben.

Eulen3

Gleich zwei der lieben Piepmatze sind von einer lieben Freundin erstanden worden. Der Rest aller Vögelchen und Eulen wandert ins Sportstudio, wo sie schon sehnlichst erwartet werden. Guten Flug……Anleitung für die Vogerln findet ihr bei meinen Anleitungen und auch für die Eulen habe ich euch einen Link gesetzt. Geht doch einfach mal stöbern auf meinem Blog.

Puppenmappe

Da ihr ja wisst, das ich offiziel Puppen verkaufen will und ich mich mit der CE Kennzeichnung auseinander setzten muss, hier eine kurze Info, wie weit ich bin…..Ich habe mir die Info von  Maike Cölle , bei der ich mir eben das Handbuch dazu gekauft habe, aber nie die Zeit finde mich zum PC zu setzten, jetzt mal ausgedruckt und schau so öfter rein und notiere mir alles nötige. Aber da raucht einem echt der Schädel. Aber was tät ich ohne diesem Handbuch. Danke Danke Danke….ich hoffe, ich ziehe es wirklich durch. Hier mein Rückzugsort zum Lesen….und mit Tasse Tee kein Problem.

Arbeitsplatz

Aber jeder fängt mal an und wenn man etwas machen möchte, muss man da durch. Auch wenn es manche belächeln, was ich da tue und vorhabe. Ich habe einen Traum und den will ich verwirklichen und ich weiß das es klappt!!!!

Ich halte euch am Laufen. Jetzt heißt es aber erst mal für meinen Beruf etwas lernen. Da bin ich in zwei Wochen auf Fortbildung und sollte mich mit der Materie Auge und Brillenglasbestimmung auseinander setzten. Also muss die Schlabberhose noch etwas warten.

 

Ganz liebe Grüße und schöne Osterfeiertage

Eure Manuela

Stuhlhussen

Standard

Halloooo????         Halloooooo????   ja, ich bin wieder da……

Im Dezember hatte mich eine liebe Bekannte gebeten, ihrer Mama 6 Stuhlhussen zu nähen. Puhhh…..ein Großprojekt…….ich habe sowas noch nie gemacht. Also hatte ich auch null Ahnung, wie ich das angehen sollte. Also mal einen Probestoff aus dem Schrank gezaubert und die Musterhusse drauf gelegt und das erste Muster produziert. Naja….die Begeisterung hielt sich in Grenzen. Dann vergingen ein paar Wochen, bis ich wieder Lust und Laune hatte mich an meinen Nähtisch zu setzten. Nächster Versuch…..wieder nicht´s geworden. Dann der dritte…..ok…geht halbweg´s. Daraufhin habe ich mich an den Stoff meiner Bekannten gewagt und promt sah das Ganze mit dem festen Stoff furchtbar aus. In meiner Verzweiflung fragte ich bei einer Freundin nach die auch näht, ob sie mir nicht aus der Patsche helfen könnte. Ich verstand ihre Antwort……sie hatte selbst genug zu tun. Also das ganze nochmal von hinten aufgesattelt. Ich habe mir dann aus Seidenpapier lauter Einzelteile zurecht geschnitten und dann wieder mit einem Stoff aus meinem großen Lager ein Muster genäht. Und ihr werdet es nicht glauben…..das sah ganz gut aus……!

Letzte Woche habe ich dann eine nach der anderen genäht um dem Leiden ein Ende zu bereiten. Da ist mir dann aber ein riesen Brocken abgefallen…..Geschafft. Am Donnerstag werden sie abgeholt und ich hoffe, sie gefallen ihr auch. Also drückt die Daumen. Nochmal näh ich aber sicher keine…das hier mal vorneweg.

Und hier  das Endergebnis:Husse

Jetzt habe ich erst mal mein Nähzimmer geputzt und ausgemistet. Damit ich mit neuem Mut wieder an neue Dinge heran gehen kann. Und das tu ich auch schon. Für Ostern nähe ich wieder Vögelche, Eulen und Gänse!

Ich hoffe mich wieder öfter mal hier blicken zu lassen…..

Also in diesem Sinne,

eure Manuela

Noch mehr Leseknochen

Standard

Hallo alle zusammen,

ich bin immer noch am Knochen nähen, oder eher schon wieder. Meine Kids haben jetzt erst mal jeder einen bekommen. Und auch meine Schwester und ihr Freund wurden von mir mit einem Weihnachtlichen Knochen beschenkt. Meine Chefin hat gleich 12 Stück in den Farben unseres Geschäftes geordert. Das dürfen meine Kollegen aber nicht wissen. Die lesen aber hier hoffe ich eh nicht!

knochen-kids

Der für meine Kids ist aus IKEA Stoff genäht. Somit gibt es da jetzt auch keine Streitereien mehr.

firmenknochen

Und unter diesem Link seht ihr das Geschäft für den die Knochen sind! Damit meine Kollegen alle schön entspannt zur Arbeit kommen können

http://www.stipsits.at/

Ich finde es eine tolle Geschenkidee….gutes Buch dazu….Päckchen Tee….Kekse oder Schoki und alles nett verpackt. Fertig!

So…jetzt aber ran an die Arbeit. Ich muß noch 11 Knochen stopfen und zunähen.

Habt einen schönen Abend!

Eure Manuela

Regenbogenkind

Standard

regenbogenkind

Hallo Ihr Lieben,

ja…so hätte ich sie gerne gefertigt. Aber das wird es wohl nicht spielen. Ich habe mich mit dem Handbuch schon etwas auseinander gesetzt und da steht einiges drin, was ich leider ändern muss. Haare dürfen nur 22 cm lang sein….aus schwer entflammbarer Wolle (da muß ich dann die Feuertests machen…was brennt schlecht, was brennt gut), dann muss man für jedes Kleidungsstück eine eigene Konformitätserklärung fertigen, Reinigungsanleitungen, jedes Jahr neue Zertifikate der Hersteller besorgen, usw….Als ich mich das erste mal an das Handbuch gesetzt habe, bin ich ziemlich depremiert wieder gegangen. Da dachte ich mir….wieso sollte ich das tun….am nachmittag dann zweiter Versuch. Tasse Kaffee dazu um die Nerven zu beruhigen und weiter gelesen. OK….ich habe mir jetzt mal viele Notizen gemacht, um zu wissen was ich besorgen und organisieren muss. Aber das starte ich erst im neuen Jahr. Für dieses Jahr habe ich noch genug am Laufen. Patchworkdecke für meine Nichte quilten, Leseknochen für meine Chefin nähen, Leseknochen für meine Schwiegermutter zum Verschenken nähen, Duftmäuse…ja und dazwischen Kekse backen, Hausputz und Dekorieren, Geschenke besorgen usw…..und schon ist das Jahr wieder um und der ganze Wahnsinn beginnt von Neuem!

Aber so habe ich für das neue Jahr ein Ziel und das will ich auch erreichen. Nächstes Jahr Weihnachten will ich soviele Puppen fertig haben um sie auf einem Markt zu verkaufen. Oder vielleicht starte ich auch einen eigenen kleinen Adventmarkt….mal sehen. Kommt Zeit kommt Rat….

Liebe Grüße,

eure Manuela

Es ist wieder soweit….Puppennähvirus!

Standard

Hallo alle zusammen,

es hat mich wieder gepackt….das Kind in mir. Vor ca.10 Jahren (ich glaube solange ist es her) habe ich schon einmal Puppen genäht. Und zwar in allen Größen. Für Babys, Kleinkinder, Kindergartenkinder und auch Größere. Jedes mal wenn so ein süßes Wesen fertig geworden ist, war ich stolz wie Oskar darauf. Ich habe sie an Bekannte verschenkt, auf Adventmärkten verkauft und auch auf Bestellung genäht. Bis die böse CE Kennzeichnungspflicht kam. Davon habe ich durch Zufall erst im Internet gelesen und war echt geschockt, was man da für einen Aufwand betreiben muß, um seine selbstgefertigten Puppen verkaufen zu dürfen. Also habe ich mich an den PC gesetzt und im Internet mal gesucht, wie das alles so funktionieren muss. Ich habe mir sämtliche Normen für Spielzeug durchgelesen. Auch ein Püppchen mußte dran grauben, um schwarz auf weiß zu haben, dass meine selbstgenähten Puppen auch schwer entflammbar sind. Dazu muss man eine Puppe zum Entflammbarkeitstest schicken. So habe ich es zumindest verstanden. Also habe ich einen Knolli geopfert. Er hat bestanden! Das war vielleicht eine Freude. Dann ging es um die Konformitätserklärung….und da bin ich dann ausgestiegen. Ich habe von da an nur mehr Polster, Taschen usw. genäht. Aber irgendwie ging mir das Puppen nähen ab. Also habe ich mal wieder im Netz gesurft und bin auf eine  Seite gekommen, auf der sich eine Puppennäherin mit der CE Kennzeichnungspflicht auseinander setzte  und für alle anderen einen Ratgeber ins Leben gerufen hat. Diesen habe ich mir jetzt bei ihr bestellt. Ihr findet diese Info auf www.feinslieb.net und auch viele liebe andere Dinge. Danke nochmal! Also kniee ich mich demnächst in den ganzen Papierkram. Damit ich ganz hochoffiziel meine Puppen verkaufen darf. Aber ich habe schon eine ganz süße Puppe genäht. Diese wollte ich eigentlich zum Entflammbarkeitstest schicken, aber sie ist viel zu süß geworden. Also muss ich mich bemühen, eine hässliche zu nähen. Das wird allerdings wohl nichts werden. Schwierig was hässliches zu nähen!!! Tja….dann muss ich doch mal eine opfern. Aber nicht diese.

Übrigens heißt sie Katja! Ich finde der Name paßt!

katja

Und ich muß sie auch knuddeln, solange sie sonst niemanden hat.

manue-und-katja

gesicht-katja

Ist das nicht schön, was man alles selbst fertigen kann? Ich finde das immer wieder toll. Und ich liebe es, was mit meinen Händen herzustellen.

In diesem Sinne,

Eure Manuela

Der stoffige Handyhalter

Standard

Hallo,

hier ist der Herbst jetzt so richtig eingezogen. Es stürmt, es regnet, es wird immer kälter. Aber genau diese Zeit mag ich sehr. Wo man mit Nähzeug sitzt oder auf der Couch seinen Schal vom Vorjahr zu Ende strickt. Ich geniesse diese Zeit immer. Man muß einfach das beste aus jeder Jahreszeit herausholen.

Heute bin ich einem Wunsch einer Freundin nachgekommen und habe etwas genäht, das sie gerne bei mir in einer Nährunde nähen möchte. So….das Ganze war nicht soooo einfach. Ich habe nur eine englische Anleitung gefunden und habe dann versucht das nach meinem Wissen umzusetzten. Zwei mal musste ich auftrennen, bis es klick gemacht hat in meinem Kopf und ich wußte, wie es weiter geht! Gut Ding braucht Weile!!!

Das war die Idee, die sie im Netz entdeckt hatte:

nahidee

Praktisches Ding. Dachte ich mir auch, als ich es gesehen hatte. Also ran an Papier und Stift und los geschrieben. Stoff aus dem Schrank, Vlies, Nähmaschine an und los gings. Leider ist mein Bild etwas verschwommen geworden. Aber das war ja auch der Prototyp, wo es schnell schnell gehen musste am vormittag. Ich möchte euch natürlich die deutsche Anleitung geben und deshalb werde ich nochmal eines fertigen mit ordentlichen Fotos und hoffentlich guter Beschreibung !

Hier jetzt mein Handyhalter:

handyhalter

Test im Auto bestanden…..Fazit…..braucht man das????Ich ehrlich gesagt nicht. Ich habe meine Handtasche nämlich immer neben mir am Sitz stehen und habe somit auch alles griffbereit. Aber….sicher für einige eine super Lösung!

 

So…..dann noch einen kuscheligen Abend alle zusammen!

Eure Manuela

 

Leseknochen

Standard

Ja….da bin ich schon wieder.

Schon vor längerer Zeit habe ich mal auf einer Seite die Leseknochen entdeckt. Ich dachte mir immer….uhhh…schaut aber schwierig aus und habe dann nie weiter geschaut. Jetzt habe ich sie wieder entdeckt und mich mal rein gelesen. Und siehe da….gar nicht so schwer. Natürlich macht der Stoff auch viel aus, damit ein tolles Ergebniss dabei raus kommt! Also hat mich das „Knochennähfieber“ gepackt. Gestern am nachmittag sind zwei Stück entstanden und einer ist schon genäht und wartet nur noch auf seine Füllung. Die musste ich allerdings erst bestellen. Also gleich mal 5 kg Füllwatte geordert! Ich hab ja auch noch zwei Zugluftstopper zu stopfen…also brauche ich jedeeeee Menge Watte. Denn ich möchte noch mehr Knochen nähen. Ich sag´s euch…..einmal damit angefangen, kann man nicht mehr aufhören. Damit ihr auch diese tollen Teile nähen könnt, schreib ich mal den Link dazu, wo ich die Anleitung entdeckt habe.

Das wäre hier: https://www.stoffe.de/naehanleitung-fuer-einen-leseknochen.html

Also viel Spaß mit dieser tollen Idee!

Wir haben den Knochen gestern schon getestet. Unser großer Sohn hätte gerne gaaanz viele und die zusammen genäht als Sessel. Sonst noch Ideen??? Mein Mann hat ihn sich beim Fernsehen in den Nacken geklemmt und ist promt eingeschlafen. Ich selbst bin nur zum Test drauf gelegen und noch nicht zum lesen. Wird aber demnächst nachgeholt. Sofern ich mich von meiner Nähmaschine trennen kann.

Hier aber mal meine ersten Zwei:

leseknochen

Einer davon geht heute an eine liebe Freundin. Zum entspannen!!!

Wünsche euch allen noch einen schönen Mittwoch.

Eure Manuela

Hallo Herbst

Standard

Hallo ihr Lieben.

Der Sommer ist vorbei und man kann mit gutem Gewissen wieder drinen sitzen und vor sich hin wurschteln. Da wir uns ja im Frühling einen Pool gebaut haben, habe ich diesen auch sehr gut genutzt. Deshalb kam alles andere zum Erliegen. Haushalt….Kinder…Mann…usw. Ich sag mal so, wir haben es uns gut gehen lassen.

Jetzt wird es aber wieder Zeit, um die Nähmaschine wieder zu aktivieren. Ganz untätig war ich ja nicht. Ich habe in der ersten Ferienwoche noch einen Workshop gemacht und habe erklärt, wie man eine coole Strandtasche aus festem Ikeastoff näht. Es sind drei tolle Exemplare entstanden!

nahrunde

elli

Meine Kollegin war auch sehr stolz auf ihre Tasche.

Auch in der Zeit davor war ich, muss ich schon sagen, sehr fleißig. Auch wenn ihr hier nicht so wirklich etwas bemerkt habt. Meine Schwester möchte ihre Tochter mit einer Patchworkdecke überraschen. Und ich als brave Tante, setze die Idee gleich um. Also viele viele Vierecke geschnitten und zerteilt und neu angeordnet und das ist entstanden. Noch nicht ganz fertig…..aber das quilten ist jetzt wirklich eine Herbst/Winterarbeit!

lenas-decke

Auch gestern hat es mich wieder etwas in den Fingern gekitzelt und ich habe nochmal eine Strandtasche genäht. Gut…..die kann man auch super zum Einkaufen nutzen. Strand ist ja jetzt wohl eher nicht so aktuell.

andis-tasche

Jetzt heißt es erstmal wieder Ordnung in mein Nähzimmerchen bringen(mein Kleiner nutze den Raum als Modelfliegerablagestätte) und dann wieder los legen. Duftmäuse…..Aufbewahrungsbeutel…..Schlauchschals….Utensilos usw…was mir halt alles so einfällt. Ich sprudel ja regelrecht über im Moment. Also….kommen jetzt hoffentlich wieder regelmässig Berichte von mir.

Ganz liebe Grüße,

eure Manuela

Tellerrock

Standard

tellerrock

Ich wurde von meinen Mädels, die gerne zu mir zum Nähen kommen gefragt, ob ich nicht mit ihnen einen Rock nähen kann. Da ich mich leider mit Kleidung nähen nicht sooo gut auskenne, habe ich mir ein Herz gefasst und mir überlegt, was ich gut erklären kann und was nicht schwer zum Nähen geht. Noch dazu wollte ich mich nicht mit Schnittmustern und verschiedenen Größen auseinander setzten, da ich dann sowieso selbst aussteige. Tja….habe es halt nicht gelernt!

Aber der Rock ist gelungen und darf sogar in meinen Kleiderschrank einziehen. Der erste Versuch war in rosa/lila mit Tüllunterrock. Ja…das ist aber Geschmacksache. Ich mag es weniger, da der Tüll ziemlich kratzt! Außerdem fällt der Stoff bei dem Kreis auch ohne Tüllrock sehr schön. Worauf man achten sollte, ist ein Stoff, der nicht viel knittert. Der Bund oben ist aus einem breiten Gummi! Ohne Zippverschluß….also wirklich leicht zu machen.

Werde mir sogar noch einen nähen. Muß nur den paßenden Stoff finden. Also Mädels…..es kann los gehen!

 

Liebe Grüße,

eure Manuela

tellerrock angezogen

 

Nähanleitung für Lavendelmaus

Standard

Hier die versprochene Anleitung für die Lavendelmaus. Leider habe ich so meine Probleme mit dem PC und dem Handy. Mein neues Handy wird nicht immer vom PC erkannt, wenn ich meine Fotos hochladen will. Warum auch immer. Das macht dann keinen Spaß.

Für das Mäuschen braucht ihr :

  • Stoff für Körper und Ohren
  • Lavendel
  • Bast
  • schwarze Pailetten für die Augen

Und so geht´s:

Stoff

Zuerst mal einen schönen Stoff aussuchen.

Maße Maus

Ich hoffe, die Masse sind irgendwie verständlich. Die Ohren müsst ihr nach eigenem Belieben machen. Fragt mich nicht, wie man das als Ausdruck einfügen kann.

Teil1

So schaut es aus, wenn alles zugeschnitten ist. Die Ohren rechts auf rechts legen und nähen. Unten die Öffnung lassen und Ohren wenden. Alles schön ausbügeln.

Teil2

Die Mitte markieren um dann die Ohren gleichmässig anzuordnen.

Teil3

Das schaut dan soooo aus.

Teil4

Dann wird die Nase rechts auf rechts gesteckt und abgenäht über die Ohren.

Teil5

So sollte das dann aussehen.

Teil6

Jetzt legt man das ganze Stück rechts auf rechts und lässt an der langen Seite eine 10 cm lange Wendeöffnung. Und los genäht.

Teil7

Die Ecken knappkantig abschneiden.

Teil8

Umgedreht schaut das Ganze dann so aus. Jetzt durch die Öffnung mit ca 40-45g Lavendel füllen und die Öffnung zunähen. Dann an beiden Zipfeln halten und verknoten. Fertig! So steht dann das Mäuseschwämzchen nach oben.

Fertige Maus

 Die Schnautzhaare habe ich aus Bast genäht und als Augen farblich paßende Pailetten. Und  ab in den Schrank Motten jagen!!!

Ich hoffe, das die Masse gut geglückt sind. Schlimmstenfalls müsst ihr selbst ein wenig kreativ werden.

Viel Spaß beim nach nähen.

Eure Manuela