Kirchenfenster Patchworkkissen

Standard

kissen patchwork

Es hat mich mal wieder befallen, das Patchworken. So hat nämlich alles angefangen mit dem Nähen. Dieses Stoff an Stoff nähen und zu sehen, was da tolles entsteht, hat mich fasziniert. Es sind damals Decken, Wandbehange (oder Behänge???) und Tischsets entstanden. Dann hatte ich genug und habe Puppen genäht. Jetzt näh ich mal dies und das. Was mir grad Spaß macht. Gestern war ich im Internet unterwegs und habe Ideen für kommende Nährunden gesucht. Dabei bin ich auf das Kirchenfensterpatchwork gestoßen. Das mußte ich natürlich gleich ausprobieren. Mal erst was Kleines. Also ran an den Stoff und Vierecke zugeschnitten. Dann muß man ziemlich viel bügeln. Autsch…. hab mich doch glatt ein paar mal verbrannt. Aber nichts desto Trotz habe ich bis um 23 Uhr gewurschtelt. Das sah dann so aus:

kirchenfenster patchwork

Fand das so schon schön. So bunt und das Muster…….toll. Aber als Nährunde???? Mhmmmm ich weiß nicht. Da werden sie mich hassen.  Ich glaube das lassen wir lieber. Auch wie es dann ans nähen ging, dachte ich mir:“ Nö. Zu schwierig.“ Also habe ich es vorhin schön vernäht und als ich damit fertig war, war die Überlegung, was ich denn jetzt aus diesem schönen Probestück machen soll. Kurz mit Babsi geschrieben und schwupps, wurde ein kleines, schmales Kissen daraus. Eigentlich fast eine Nackenrolle. Jetzt hätte ich das Ganze gerne als Decke. In dunkelem Stoff mit knalligen Farben in der Mitte. Coooooollll!!!

Phhilipps monster

Philipp war heute auch noch zu Hause mit leichten Halsschmerzen und meinte, er mag sich jetzt ein Kuscheltier machen. Also malte er sich eine Schablone (gut abgeschaut bei Mama;)) und wir nähten das Tierchen gemeinsam. Witzig geworden. Hat was von einer Karotte. Schön, das er das kreative von mir hat ;).

Dann wünsche ich allen noch einen schönen Tag,

eure Manuela

Advertisements

»

  1. Wow, dein Polter ist toll geworden. Da warst du ja echt flott von der Idee zum fertigen Stück. Ich finde, das fertige Stück entschädigt dann gleich die Mühe (und Brandwunden) beim Bügeln.
    Toller Blog übrigens.
    Liebe Grüße,
    Magdalena

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s