Ostertürstopper

Standard

ostertauglich

Es ist schon eine Zeit her, da habe ich diese Türstopper in einer Zeitung entdeckt….das ist aber wirklich schon ewig her. Fand das ist eine ganz witzige Idee zum herschenken. Und natürlich auch selbst behalten. Hab dazu auch mal eine Anleitung gemacht. Ist jetzt halt nur ohne Bilder, da schon urrrrlange her.

Aber vielleicht werdet ihr trotzdem schlau daraus ;).

Huhn als Türstopper

Du benötigst:

• 2 Rechtecke 17×32 cm für Körper
• 4 Quadrate für Schnabel und Kamm
• Stoff für Herz
• Bänder
• Reis zum füllen

Quadrate zu Dreiecken falten und knapp abnähen.
Auf den vorderen Körperteil das ausgeschnittene Herz aufnähen. Das der Stoff ausfranselt soll dann so sein.
Körper rechts auf rechts legen und mit einem Glas den Kopf abrunden.
Kamm und Schnabel positionieren und das Huhn zunähen bis auf eine Wendeöffnung.  Die Ecken unten noch abnähen, ca. 2 cm, damit das Huhn dann auch gut stehen kann.Alles wenden und ein Säckchen mit Reis(oder Sand o. ähnliches) in den Körper legen. Den Rest mit Watte stopfen.
Wendeöffnung zunähen und die Augen aufnähen.
Auf das Herz einen Knopf nähen und mit Bändern verzieren.
Das Geschenk für Ostern!
Viel Spaß beim nähen,

wünscht Manuela

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s